Pumpe

Pumpe zur Übertragung von Flüssigkohlenstoff

Wir bieten hermetische Pumpen (mit Magnetkupplung) MPumps italienischer Produktion zum Pumpen von Flüssigkohlenstoff mit einer Kapazität von bis zu 12 m an3/Stunde, Kopf bis zu 500 m.

Pumpe zur Übertragung von Flüssigkohlenstoff unterscheiden sich in Design und Funktionsprinzip. Die gebräuchlichsten Designs sind:

  • Wirbelpumpen (Turbinenpumpen) mit Magnetantrieb
  • Flügelzellenpumpen mit Magnetantrieb

Beide Konstruktionen ermöglichen das Pumpen reduzierter Gase. Wirbelpumpen (Turbinenpumpen) mit Magnetkupplung erzeugen im Vergleich zu Kreiselpumpen eine deutlich höhere Förderhöhe, haben jedoch einen geringen Wirkungsgrad. Schieberpumpen sind produktiver.

Der Vorteil von MPumps ist die Verbindung des Pumpenteils mit dem Motor über eine Magnetkupplung.

MPumps können die Wartungskosten senken und die Notwendigkeit von Gleitringdichtungen mit der MPumps-LPG-Pumpe beseitigen.

Eine Pumpe zum Pumpen von Flüssigkohlen, zum Beispiel Flüssiggas, Freon, Ammoniak und anderen "leichten" Flüssigkeiten der Firma MPumps (Italien).

VIKAKVA bietet offene Wirbelpumpen, Turbinenpumpeneinheiten und Flügelzellenpumpen an.

This category does not contain any products.
0